Dienstag, 5. November 2019

Lauchquiche im November

Hey ihr Lieben,

nachdem ich eine kleine Pause gemacht habe, muss ich nun doch einen klitzekleinen feinen Blogpost raushauen weil ich manchmal das heimelige Gefühl, was man mit Kerzen und gutem Essen an einem grauen regnerischen Tag auf Bilder, einfangen kann, liebe.

Bislang ist der November überwiegend grau und verregnet und da backe ich ganz gerne und mir war mal wieder nach einer Lauch-Käse-Quiche. Ich bin ohnehin ein echter Quiche Fan und manchmal muss es auch deftig sein :) Zumal diese Quiche vegetarisch daherkommt und trotzdem deftig ist.

Sind diese Teelichthäuser nicht zauberhaft...sie brennen derzeit jeden Abend auf meinem Wohnzimmertisch.

Überhaupt ist Herbszeit Kerzenzeit. Aber zurück zur Quiche...Der Teig ist ein salziger Mürbeteig und die Füllung besteht aus Lauch, Bergkäse und Emmentaler, Eiern und Schmand. Keine große Kunst und eigentlich ist sie schnell gemacht und oberlecker und vegetarisch.




Ihr Lieben das war's schon wieder von mir und ich wünsche Euch einen zauberhaften Abend.

Eventuell habe ich Euch ja auch Lust auf eine Quiche gemacht...freuen würde es mich.


Sylvi



Kommentare:

  1. Minunat e noiembrie, la tine !!!!
    Calde imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Bei Quiche musst Du mich nicht lange überreden, liebe Sylvi, lach.
    Deine sieht einfach nur köstlich aus.
    Sehr gemütlich wirkt es gerade bei Dir, so kann man den Herbst doch richtig genießen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen